Den Gänseblümchen Verein in Ihrem Testament berücksichtigen

Der gesetzlichen Erbfolge nach erben im Falle Ihres Todes der Ehepartner oder die nächsten Blutsverwandten. Soll ein Teil Ihres Vermögens für einen guten Zweck gespendet werden, sollten Sie ein Testament aufsetzen. In diesem Testament können Sie unseren Verein berücksichtigen und somit noch über Ihren Tod hinaus Gutes tun und krebskranken Kindern helfen.
Wie man ein Testament verfasst:

Möglichkeit 1: Privatschriftliches Testament aufsetzen

Dazu müssen Sie das komplette Dokument aus eigener Hand verfassen, Vorname, Nachname, Ort und Datum angeben und natürlich Ihren Willen nicht vergessen. Wenn Sie dies beachten, kann Ihr Testament im Nachhinein nicht mehr von anderen Menschen gefälscht oder geändert werden.

Beispieltext für handschriftliches Testament:

Hiermit setze ich, Max Mustermann, geboren am 10.06.1929 in Dinslaken, meine Frau, Erika Mustermann sowie den Gänseblümchen Voerde e.V. zu meinen Alleinerben ein.
Als Vermächtnis soll erhalten:
- Gänseblümchen Voerde e.V. 5.000€
- Frau Mustermann meine kostbare Ming Vase
Alle in früherer Zeit von mir verfassten Verfügungen von Todes wegen widerrufe ich hiermit vorsorglich.

Dinslaken, 14. Dezember 2017
Max Mustermann

Möglichkeit 2: Testament vom Notar aufsetzen lassen

Diese Möglichkeit bietet sich vor allem dann an, wenn Sie sicher gehen wollen, dass all Ihre Wünsche unmissverständlich und rechtlich einwandfrei niedergeschrieben werden. Der Notar kümmert sich in der Regel um eine Verwahrung Ihres Testaments beim Amtsgericht, sodass ihr Wille in Ihrem Todesfall nicht verloren geht und Ihre Verfügungen in jedem Fall ausgeführt werden.
Wenn Sie weitere Informationen wünschen, schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.